Opening: Modepalast 2010

Foto ganz oben: Aempersand, zweites Foto: Alta Rosa, drittes Foto: “Die Presse” durfte sich als Medienkooperationspartner über die gelungene Einbindung freuen, viertes Foto: die Kulisse wird nach dem Modepalast abgebaut und weiter verwendet.

Im Chanel-liken Setting, ein nachhaltiger Holzquader wurde Kulisse für die Show verschiedener Labels, wurde heute Abend der Modepalast 2010 im Wiener MAK eröffnet. Die neue Location – bis letztes Jahr war das Museumsquartier Unterkunftgeber – scheint ein riesengroßer Schritt vorwärts zu sein.

Die Verkaufsflächen sind größer und heller und die Anzahl der Designer vor Ort ist auf erstaunliche 130 angewachsen. Das medial stark propagierte Credo der Veranstalterinnen Jasmin Ladenhaufen und Cloed Baumgartner “Größer, grüner, schöner” scheint keinesfalls übertrieben.

Vor allem in puncto Green Fashion wird heuer noch einiges mehr getan. Designerlabels, die im Veranstaltungs-Guide mit einem grünen Punkt angeführt sind, achten besonders auf nachhaltige Verwendung ihrer Stoffe und Materialien. Bei der Auswahl dieser hat übrigens auch Frau Jona&son mitgeholfen, die heute Abend auch dabei war.

Der Modepalast öffnet ab morgen bis Sonntag seine Pforten. Mehr Infos hier.

Live Stream und Video findet ihr bei Fanfarella.

7 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>