MENU

by • 28/08/2010 • CoverComments (5)17

Please stop this Jolievasion!

 Kauft man dieser Tage für den Urlaub noch schnell vor dem Einsteigen in den Flieger Magazine, kann man sich der Flut diverser Cover mit Angelina Jolie nicht erwehren. Es scheint als wären zwei Drittel aller Redaktionen komplett auf den ‘Salt’-Promotionzug aufgesprungen.
Den Film habe ich zwar noch nicht gesehen, die unglaubliche Wichtigkeit für die Filmgeschichte ist aber sicher nicht von der Hand zu weisen…. Erträglicher fand ich Jolie noch, als sie auf Hollywoods Konventionen pfiff und sich – oh mein Gott, Skandal! – Blutphiolen um den Hals hängte und gute Rollen in ‘Girl, interrupted’ oder ‘Gia’ spielte. Lange her. Mittlerweile geht mir ihre dauerpräsente Familie mehr als auf die Nerven. Ob die Anwesenheit der Paparazzi wirklich so unerwünscht ist, wagt man zu bezweifeln, schließlich ist die Trefferquote der Boulevardpresse an welchem Flughafen Familie JoliePitt gerade ein/um/aussteigt schon zu hoch um wahr zu sein. Wäre ja nicht verwunderlich, wenn man hier auch noch kräftig mitverdient – irgendwer muss ja auch in den 20 global verteilten Anwesen der Family Staub wischen.

Übrigens schreckte die deutsche ELLE nicht davor zurück bereits zum zweiten Mal das Foto fürs Cover zu verwenden (via TFS).

m4s0n501

Related Posts

5 Responses to Please stop this Jolievasion!

  1. elbi says:

    Also wenn es um Salt geht, dann ist das natürlich nicht von der Hand zu weisen, dass dieser Film in den Zeiten des Eisernen Vorhangs und des Kalten krieges als die Russen noch als “das böse” galten besser angesiedelt. SALT=TOMBRAIDER, ohne Angelina Jolie würde dieser Film niemanden in die Kinos locken. Deswegen auch nicht verwunderlich, dass ausschliesslich über Ihre Person promoted wird. Aber sie verdient eben Geld, Kunst ist ihr ziemlich egal und stattdessen beschäftigt sie sich mit Menschen denen Ihre Prominenz nutzt. Ich finde sie und Brad Pitt sind ziemlich beeindruckend – sie könnten wie die anderen Promis und Normalos Ihre Augen vor dem Leid auf der Welt verschliessen, aber sie tun es nicht. Sie nutzen Hollywood geschickt aus um Geld zu produzieren und spenden auch sehr viel davon an die, die es brauchen. Darüber hinaus sehen sie unglaublich gut aus, haben wahrscheinlich guten Sex und auch noch 6 Kinder. Ich glaube es ist auch viel Neid, bei jeder Kritik der beiden. Ich glaube man muss schon sehr ehrlich darüber nachdenken warum sie einem unsympatisch sein, der eine oder andere wird dann sicher dabei im stillen rot werden und sich ein bisschen schämen.

  2. JayPeto says:

    Offensichtlich haben alle diejenigen, die diese Covers gestalten, den Film ebenso nicht gesehen oder einen mehr als fragwürdigen Filmgeschmack. Nichtsdestotrotz hätt ich auch gern einen Photographen der hier mal ordentlich Staub wischt.

  3. Klaudia says:

    Du sprichst mir aus der Seele, selbst bin ich absolut alles andere als ein Jolie-Fan, auf einem Cover wäre es ja noch verkraftbar aber diese Allgegenwärtigkeit nervt

  4. Nadine says:

    Genau das gleiche Probleme hat ich heute auch am Kiosk. Hab mich dann für die Instyle mit bunten Bildern entschieden:)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>