Petar Petrov mit “Massanfertigung” in der kunsthalle, project space

Es tut sich was in der Stadt! Nachdem F.C. Gundlach noch für längeres mit “Vanity” in der Kunsthalle des MQ gastiert, wird Petar Petrov bald den project space am Karlsplatz belegen. In Zusammenarbeit mit Produktdesigner Tino Valentinitsch und Anja Plaschg aka Soap&Skin.
Es ist ein “Spiel mit Grenzen” angekündigt, das “an Gottfried Sempers ‘Bekleidungstheorie’ denken lässt”. Darin ist die Architektur in ihrer Bekleidungsfunktion ein “als Schutz umhüllender Raum menschlicher Kultur”. Wie die aussieht, können wir von 3.11. bis 3.12.2011 begutachten.

Click on a tab to select how you'd like to leave your comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>