MENU

by • 13/11/2012 • DesignerComments (1)6

Louis Vuitton’s erster TV-Spot

Photobucket

Die Luxusmarke existierte zwar schon lange bevor es Fernseher gab, trotzdem hat man sie noch nie in einer Werbepause gesehen. Das ändert sich jetzt. Arizona Muse, angebliche Ex-Freundin von Chanel-Testimonial Freja Beha Erichsen, schreibt Geschichte und spielt die Hauptrolle. Unglaublich klassisch und edel. Da vergisst man die Ausrutscher von Marc Jacobs bei der letzten Kollektion wieder. Vielleicht soll die erhöhte Markenpräsenz im Massenpublikum aber auch Awareness für das erste Parfüm des Konzerns schaffen, das bald in die Regale kommen soll.

Der Spot nach dem Klick

 

m4s0n501

Related Posts

One Response to Louis Vuitton’s erster TV-Spot

  1. karla says:

    louis vuitton ist mittlerweile eh für die breite masse. taschen von lv gibt es viel zu viele, sowohl echte als auch fakes, und die kleidung trägt man dann doch nur bei der fashionweek. (ich gehöre selbst zur breiten, unbetuchten masse, dennoch würde ich nicht mehr auf etwas von louis vuitton sparen, wenn jeder 5 das selbe hat.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>