Irgendwie bitte ja sehr gerne: H&M x Givenchy

PhotobucketErst hat es Fashion Industry Confessions und dann die deutsche Grazia übernommen: Es gibt “heiße” Gerücht (angeblich direkt aus dem Givenchy Headquarter) dass man sich auf eine Designerkollektion mit H&M einigen könnte. Im Gegensatz zu allen Jimmy Choo-Wahnsinnigen, Margiela-Minestranten oder Versace-Täubchen wäre ich bei dieser mal wirklich auf das Ergebnis gespannt.
Während die einen auf Rottweiler-Shirts zählen in denen Kanye West steckt, hänge ich noch ein wenig mehr an der Ästhetik von Hubert de Givenchy himself mit Audrey Hepburn verknüpft. Auch wenn es dies bei einer Kollektion nicht spielen würde, schön wär’s … Dass sich allerdings die Gerüchte als so haltlos erweisen, wie eine Kollaboration mit Tom Ford ist auch nicht auszuschließen.

Edit 27.11.2012, 23:05

Leider muss ich euch und mich enttäuschen, denn wie heute mehrere Medien, darunter auch das New York Magazine berichteten, wurde eine Kollaboration zwischen H&M und Givenchy vom Couture-Haus ausgeschlossen. Damit haben wohl wieder einige Modemenschen zuviel Kreativität bewiesen. Schön wäre es ja gewesen!

3 thoughts on “Irgendwie bitte ja sehr gerne: H&M x Givenchy

  1. Pingback: Shout-Outs: Highlights der Woche anderer Blogs | Fashion Insider

Click on a tab to select how you'd like to leave your comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>