The House Of Chanel

img.jpgVergangene Woche hat Karl Lagerfeld mit seinem Chanel-Karussell im Grand Palais Paris wieder einmal Mut zur Inszenierung des Labels bewiesen. Was allerdings notwendig ist – hunderte Stunden Arbeit fleißiger Näherinnen – die oft nicht bemerkt und honoriert wird, zeigt der Film The House of Chanel, der auch unter Signé Chanel im Fernsehen lief und die Entstehung der Winter/Fall Kollektion 04/05 zeigt. Die bemerkenswerten und raren Eindrücke (Lagerfeld´s Arbeitszimmer und Haus in Paris) sind für Fashion-Junkies ein Must. Leider gibt es solche Dokus viel zu selten. Die Videos sind auf youtube in sehr unterschiedlicher Reihenfolge und Bezeichnungen hochgeladen worden. Ich habe versucht eine interessante Auswahl zu treffen. Alle anderen könnt ihr hier finden.

read on

More Sex and the City.

Jeder der nicht mehr über die Storyline von Sex and the City wissen, als bereits bekannt und noch nicht die total botoxierten Gesichter (inkl. Mr. Big) sehen möchte, sollte besser sich den offiziellen Trailer nicht ansehen und vor allem NICHT auf continue klicken. read on

de Castelbajac Fall/Winter 08/09

Jean-Charles de Castelbajac nehme Mode nicht ernst und sei überhaupt der exzentrischste Modedesigner dieses Planeten…. Wenn man sich die “Ready-to-wear” Fall/Winter 08/09 Kollektion ansieht, kann man diesen Behauptungen nur recht geben. Und ja….man müsste mir viel Geld zahlen, um mich als Parodie auf Minnie Mouse oder Kermit zu verkleiden.

castel6.jpg castel4.jpg castel3.jpg castel1.jpg Quelle

Die nächste bitte!

Die dritte Staffel Germany´s Last Next Topmodel wurde gestern Abend auf ProSieben gestartet und die Drehbuchautoren bedienten sich gleich von Anfang an rein zufälligen “Überraschungsmomenten” wie vergessenen Kandidatinnen, die dann doch in den Cast dürfen etc. pp. gähn. Das eine oder andere potentielle Gesicht im Teilnehmerinnenfeld (Raquel) wurde mit einer gehörigen Portion Miss Michelbeuern vermischt.

Und weil Heidi Klum sich ja nicht wieder ins heikle Magersuchtsthema setzen möchte, gab es nach dem dritten Werbeblock eine schmalzige Anti-Ana Szene, wo eine Kandidatin wegen ihrer 1,74 – 48 kg hinauskomplimentiert wurde, mit den Worten sie wäre zu dünn. Hmmm….wie war das mit der ersten Staffel? Da bekam doch die eine oder andere zu hören sie könnte mal ein bisschen abspecken. (Und noch peinlicher für ProSieben gleich im Anschluss eine Rating-Sendung über Top-10-Model-Mama´s zu senden in der die Vorzüge von Kate Moss mit 1,71 – 44 kg Maße als die perfekte Modelvoraussetzung präsentiert werden.)

Definitiv mein Favorit ist Gina-Lisa (Foto), die mit Sagern wie, “Des Kleid war e bissel zu kurz, da hat mein halbe Bobbes rausgeguckt. Isch glaub, jetzt kennt ganz Barcelona mein´ Arsch“, neuer Liebling Stefan Raabs werden könnte.

Der einzige Grund (Bruce Darnell) sich diese Realsatire des Modelbusiness wegen anzusehen, ist ab jetzt weg und wurde durch Rolf Scheider, Castingprofi, ersetzt.
Das nächste Testimonial für die SchleckerOttoUniversal C&A-Kampagne wird sich schon finden. Keine Sorge. Und bis dahin schaut Mama Klum, dass sie keine vom Werbe-Thron lächelt.

Edit: Jemand hat sich erbarmt und die erste Challenge (Modeschau in Barcelona für Phillip Plein) hochgeladen. [Klick.]

Versace Fall 2008

Donatella Versace musste sich in den letzten Jahren immer wieder Bemerkungen gefallen lassen, dass sie das Erbe ihres Bruders aufkochen und bis in alle Ewigkeiten kopieren würde. Diesmal ist es anders. Es wirkt fresh und clean. Die italienische Opulenz wich diesmal geraden Schnitten. Neu ist das zwar nicht, aber für Versace schon. Nach der Show wurde übrigens eine Party für den bello ragazzo Patrick Dempsey geschmissen, der das neue Testimonial der Männerlinie ist.

Christian Dior Fall-Winter 08/09

Die PETA wird wiedereinmal Luftsprünge machen. Pelz (weißer Nerz) und viel mehr Pelz (Chinchilla) und Aligatorenleder war gestern bei der Christian Dior Fall-Winter 08/09 Show in Paris zu sehen.

John Galliano surft die Sixties-Welle noch einmal und verpasst seinen Models ein Styling, das nach “15 Uhr. Paris. Die Frisur hält!” aussieht. Big hair. Big Models. Namen wie Natasha Poly, Lily Donaldson, Jessica Stam, Chanel Iman, Coco Rocha, Anja Rubik uvm. bevölkerten den Laufsteg.
Der Look ist klassisch Dior und erinnert an die Ära als der Jet-Set Chic mit Brigitte Bardot und Jackie O. den globalen Look bestimmte. Für Farb-Fetischistinnen: Flieder ist das neue Violett! Jacken, Blazer und Mäntel haben 3/4 Ärmel und wer Lady ist, trägt keine Hose. Auch nicht im Winter.

collage-dior.jpg

Eine der wenigen RTW-Kollektionen von John Galliano, die mir gut gefallen.

And the winner is…. Oscars 2008

“Oscar is 80 now which makes him to the front runner candidate for the Republican party.”

John Stewart (Moderator)

 

 

titel.JPGintro.JPGred-carpet-front.JPG audium.JPG

Marvellous, fantastic, amazing, I am soooo happy to be hereeee!!!!

Die Red Carpet Interviews waren öde wie immer. Keiner hat ins Mikro gerülpst. Leider.

 

cameron-diaz.jpg Cameron Diaz in einem bemerkenswerten Kleid. Dessen Ursprung wahrscheinlich ein Bettzeug ist. Der Designer bleibt ungenannt.

marion.JPG Marion Cottilard in einem “Fischschuppen”-Kleid von Jean Paul Gaultier.
penelope-cruz.JPG front.JPG ellen-page.JPG hilary.JPG
3:17 es haben La vie en Rose als für Best Make up und Ratatouille für Best Animated Picture gewonnen.
hilary-swank-marion-cottilard.JPG cate.JPG george-clooney.JPG
Hilary Swank, Marion Cottilard, Cate Blanchett, Georgeeee Clooney

Catherine Heigl in einem Valentino (?) präsentierte Best Make up in einem sehr netten asymetrischen Kleid (häufig gewählter Schnitt!) Genauso wie Anne Hathaway, die allerdings ein äußerst gewöhnungsbedürftiges Ding, um ihren Hals trug, das wie eine Hawaii-Kette aussah.
anne-hathaway.JPG catherine-heigl.JPG jennifer-garner.JPG jessica-alba.JPG

Tilda Swinton gewann zwar nicht für ihre Robe den Oscar zur Best Supporting Actress. Aber sie hielt eine tolle Rede! Und zog Clooney ein bisschen mit seiner Rolle in Batman auf.
tilda-swinton.JPG

Nach dem Continue erfahrt ihr mehr über die überraschende Gewinnerin der für die Beste Hauptrolle.

read on