Karl´s Show

18.jpg

Zur Pariser Fashionweek hat sich Karl Lagerfeld eine eigenartige Skulptur einfallen lassen. Er ließ die klassische Chanel-Jacke zu einem meterhohen Betonbrocken gießen und Models aus dieser wandern. o.o Höh? Wie so etwas aussieht könnt ihr hier sehen. Und wie Mary richtig anmerkt: Es ist ein großer pinker Elefant im Raum und keiner sagt was. Ob sich der große pinke Elefant auf die Betonjacke oder die Kollektion bezieht, lassen wir einmal dahingestellt. 

1.jpg 2.jpg 4.jpg

Ein nicht müde werdender Lagerfeld lebt im ewigen Selbstzitat und versucht das Erbe Coco Chanel´s für die Ewigkeit zu präparieren. Es gelingt ihm. Jedes Jahr.
Etwas verstörend finde ich den übermäßigen Gebrauch an Ballerinas. Sogar zu den bodenlangen Abendkleider!

Zum Vergrößern auf die einzelnen Bilder klicken:
3.jpg 7.jpg 8.jpg 10.jpg 11.jpg 12.jpg 14.jpg 15.jpg 16.jpg 17.jpg 20.jpg 21.jpg 22.jpg 23.jpg

Fotos: yahoo, Reuters

Dolce & Gabbana Spring Ad 2008

Eine wahre Explosion an Farben im Detail, die mit der Fabriksumgebung perfekt kontrastieren. Dolce & Gabbana engagierten dazu drei Stars der Modelszene Jessica Stam, Lily Donaldson und Gemma Ward. Eine für D&G ungewöhnliche Kollektion, die erstmals den klaren Schnitt in den Hintergrund rückt. In meinen Augen besser als der hochgejubelte Lanvin-Ad (eigenartige Mischung aus Alien und Gottesanbeterin)

Keira Knightley: W-Magazine February Issue 08

2-08w-keiraknightley.jpgSuboptimal fällt mir ein, wenn ich Keira am W Magazine sehe. Ist die Denim-Renaissance schon mitsammen des all-over-Denim Looks wieder angebrochen oder warum hat sie das an?

Mehr schlecht als Recht ist auch das Styling ausgefallen. Fettige Haare und eingefallene Wangen. Heroin chic as its best.

Hollyaustria – Neues über James Bond, Sisi & Falco

hol.jpg“Wird Österreich jetzt endgültig zur Hollywood-Filiale?” schrieb orf.at heute empört. Wie meinen? Jahrelang sudern (zu dt. “jammern”) wir herum, dass sich niemand für uns interessiert, außer es fallen die Worte Sound of Music und jetzt werden gleich der neue James Bond in Vorarlberg (mit heimischen Statisten) und laut neuesten Gerüchten auch Sisi gedreht und es ist uns schon wieder nicht Recht. Ein typisch österreichisches Phänomen…

Für Catherine Zeta Jones heißt es Luft anhalten, denn sie soll sich in Sisi´s Korsett (Taillenumfang 51cm!) einschnüren . Erfahrung mit solchen dürfte sie ja schon seit Zorro haben.
Meinem Sex and the City -Bunch erschien aber beim gestrignächtlichen Cocktail die Besetzung von Tom Hanks als Franzl nicht sehr gut geglückt. Allerdings sind eventuelle Wunsch-Franzls wie George Clooney in Zeiten des product placements gezwungen sich in der Schlossküche einen dark and sensual Espresso zu machen. Passt auch nicht sehr gut in die Kaiserzeit. read on

Wer hat schon, wer hat noch nicht?

Vor kurzem tauchte ein Tom Cruise Video von einer Promo-DVD von Scientology auf in der er die Errungenschaften und Auswirkungen seiner “Religionsgemeinschaft” in den Himmel lobt. Das Video verschwand kurze Zeit später von youtube. Hier ist es allerdings wieder aufgetaucht.

Zitate von Cruise in diesem Video:

Being an Scientologiest means looking at someone and you know that you can help them.
(….und dem Bankkonto von Scientology) read on

Upcoming: Felder.Felder

felder-felder.jpgVon denen hören wir sicher noch mehr: Die Zwillingsschwestern Anette und Daniela Felder haben ihre erste Kollektion auf der Londoner Fashionweek vorgestellt. Besonders gut gefallen mir die zahlreichen Lederdetails in Kombination mit fließenden Stoffen.

Ein Porträt der beiden könnt ihr hier bei VOGUE TV sehen.

ParaNoire und andere Zustände

viktorianisch.jpgDa ich einen gewissen dramatisch-überschwänglichen Hang zu historischen Kleidungsstücken und Filmkostümen habe, freue ich mich eine Designerin entdeckt zu haben, die ein ähnliches Faible teilt.

Evi – wie sie sich im Profil von dawanda nennt – steckt hinter dem Label ParaNoire und ´recycelt´ alte Stoffe und schafft mit einer außergewöhnlichen Gabe an Handwerkskunst völlig neue und einzigartige Teile.

Besonders gut haben mir hier auch die Mademoiselles-Handtaschen gefallen.

Weiter so!

Das abgebildete Kleid ist zwar schon verkauft, auf Anfrage wird aber nachgenäht. (Details hier