Keira Knightley: W-Magazine February Issue 08

2-08w-keiraknightley.jpgSuboptimal fällt mir ein, wenn ich Keira am W Magazine sehe. Ist die Denim-Renaissance schon mitsammen des all-over-Denim Looks wieder angebrochen oder warum hat sie das an?

Mehr schlecht als Recht ist auch das Styling ausgefallen. Fettige Haare und eingefallene Wangen. Heroin chic as its best.

Hollyaustria – Neues über James Bond, Sisi & Falco

hol.jpg“Wird Österreich jetzt endgültig zur Hollywood-Filiale?” schrieb orf.at heute empört. Wie meinen? Jahrelang sudern (zu dt. “jammern”) wir herum, dass sich niemand für uns interessiert, außer es fallen die Worte Sound of Music und jetzt werden gleich der neue James Bond in Vorarlberg (mit heimischen Statisten) und laut neuesten Gerüchten auch Sisi gedreht und es ist uns schon wieder nicht Recht. Ein typisch österreichisches Phänomen…

Für Catherine Zeta Jones heißt es Luft anhalten, denn sie soll sich in Sisi´s Korsett (Taillenumfang 51cm!) einschnüren . Erfahrung mit solchen dürfte sie ja schon seit Zorro haben.
Meinem Sex and the City -Bunch erschien aber beim gestrignächtlichen Cocktail die Besetzung von Tom Hanks als Franzl nicht sehr gut geglückt. Allerdings sind eventuelle Wunsch-Franzls wie George Clooney in Zeiten des product placements gezwungen sich in der Schlossküche einen dark and sensual Espresso zu machen. Passt auch nicht sehr gut in die Kaiserzeit. read on

Wer hat schon, wer hat noch nicht?

Vor kurzem tauchte ein Tom Cruise Video von einer Promo-DVD von Scientology auf in der er die Errungenschaften und Auswirkungen seiner “Religionsgemeinschaft” in den Himmel lobt. Das Video verschwand kurze Zeit später von youtube. Hier ist es allerdings wieder aufgetaucht.

Zitate von Cruise in diesem Video:

Being an Scientologiest means looking at someone and you know that you can help them.
(….und dem Bankkonto von Scientology) read on

Upcoming: Felder.Felder

felder-felder.jpgVon denen hören wir sicher noch mehr: Die Zwillingsschwestern Anette und Daniela Felder haben ihre erste Kollektion auf der Londoner Fashionweek vorgestellt. Besonders gut gefallen mir die zahlreichen Lederdetails in Kombination mit fließenden Stoffen.

Ein Porträt der beiden könnt ihr hier bei VOGUE TV sehen.

ParaNoire und andere Zustände

viktorianisch.jpgDa ich einen gewissen dramatisch-überschwänglichen Hang zu historischen Kleidungsstücken und Filmkostümen habe, freue ich mich eine Designerin entdeckt zu haben, die ein ähnliches Faible teilt.

Evi – wie sie sich im Profil von dawanda nennt – steckt hinter dem Label ParaNoire und ´recycelt´ alte Stoffe und schafft mit einer außergewöhnlichen Gabe an Handwerkskunst völlig neue und einzigartige Teile.

Besonders gut haben mir hier auch die Mademoiselles-Handtaschen gefallen.

Weiter so!

Das abgebildete Kleid ist zwar schon verkauft, auf Anfrage wird aber nachgenäht. (Details hier

Model of the week: Jessica Stam

STYLEKINGDOM startet die neue Serie “Model of the week”. Jede Woche stellen wir Euch ein Model vor. Ob Topmodel oder New Face…lasst Euch überraschen!

Jessica Stam ist wie viele andere Models in letzter Zeit durch die enorme Fokussierung auf Agyness Deyn in den Hintergrund gerückt. Jessica (21) stammt aus Kanada, wurde von IMG Models in einem Café entdeckt, hatte ihren Durchbruch in der Modewelt 2002 als sie den Los Angeles Model Look Search gewann und anschließend von Steven Meisel fotografiert wurde. 2006 debütierte sie als Victoria Secrets Angel. Im Moment ist ihre Haarfarbe zu braun gewechselt.

Markenzeichen: strahlend blaue Augen

The Shoooooo Shirt

Diesmal in eigener Sache unterwegs, meldet sich die Blog Mistress mit ihrem ersten Entwurf für den blogeigenen Shirt Shop HaHa-Shirts.com. Das Shooooo Shirt (mit beliebig vielen ´o´ =), könnt ihr entweder dort bestellen oder ihr sucht den Copyshop Eures Vertrauens auf und lasst ein Shirt Eurer Wahl selbst beflocken. Bei letzterem könnt ihr die Vorlage unter stylekingdom@web.de bei mir anfordern.