Julia verträumt Eat Pray Love

Eat Pray Love ist absolutes Mainstream Kino, ein typisches Beispiel von dem was man als Hollywood Blockbuster bezeichnen würde. Dementsprechend schlechte Kritiken hat der Film auch von so manchem Qualitätsblatt bekommen, Mainstream ist nämlich selten gut. Wenn viel Geld investiert wird und man einen breitentauglichen Film macht der dann auch noch mit Julia Roberts ist, nun ein solcher kann in Wahrheit ja gar nicht gut sein. Besonders dann nicht wenn man das Buch, geschrieben von Elizabeth Gilbert, davor gelesen hat. Von dem es übrigens noch einen zweiten Teil gibt, die Geschichte in Bali setzt sich nämlich noch weiter fort. Was wäre der Weg aus der Ehe ohne dem Weg in die Ehe?

Nun meist geht es mir und der kritischen Betrachterin eines Kinofilms genau so: Ich lehne es ab diesen “super happy alles ist toll” Stil und in dem Land isst man super, in dem Land betet man am besten und hier liebt man ausgezichnet Vorurteilen etwas abzugewinnen. Eigentlich. Bei Eat Pray Love aber hat es mich zugegeben einmal so richtig erwischt. Ich bin von dem Charme den Julia Roberts dem Film verleiht (ja das meine ich durchaus ernst) und der Kraft die der Streifen vermittelt angetan. Ich finde es lustig wenn sie Eis essend neben den Nonnen sitzt oder in Indien Spitznamen verliehen bekommt. Ich finde es ebenso lustig wenn sie sich in Bali in einen Brasilianer verliebt und man im Zuge dessen ein bisschen die, wie ich finde, gut dargestellte emotionale Art des typischen Brasilianers auf die Schaufel nimmt.

Dass man dann in Bali mit dem Fahrrad unbekümmert durch die Gegend fährt oder auch Indien nichts vom dortigen Leben mitkommt ist die andere Seite, aber warum geht man nochmals ins Kino? Doch nicht wegen der Realität oder?

Ich stelle mich gegen das prinzipielle schlecht machen von “Gute Laune” Filmen. Wenn man was realistisches, informatives oder landestypisches sehen will empfehle ich freilich was anderes. Aber ein bisschen Lächeln, Essen und Lieben kann auch nicht schaden oder?

m4s0n501
Pages:1234567...53»